By Paul Riebel

Zahlreiche Anregungen, insbesondere aus der Praxis, haben mich veranlasst, die in einer Zeitspanne von 15 Jahren verstreut erschienenen und fur den Praktiker schwer zugang lichen, grundlegenden Aufsatze zur Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung ge sammelt herauszugeben. Das Rechnen mit relativen Einzelkosten, Einzelerlosen und Deckungsbeitragen ist als markt- und entscheidungsorientierte Erfolgsdifferenz- und -anderungsrechnung ein wich tiges software der Unternehmungsleitung fur die Vorbereitung von Entscheidungen, fur die Erfolgsplanung und fur die Kontrolle der interessierenden Massnahmen und Einfluss faktoren. Die Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung ist marktorientiert, weil einerseits die retrograden Erfolgsdifferenzrechnungen vom Verkaufserlos ausgehen und andererseits auf die relevanten und aktuellen Preise im Absatz- und Beschaffungsmarkt abgestellt wird. Sie ist entscheidungsorientiert, weil die Entscheidungsalternativen und die zu ihrer Durchfuhrung getroffenen Massnahmen als die eigentlichen Untersuchungsobjekte ange sehen werden und weil im Rahmen problemadaquater Zurechnungs- und Abdeckungs hierarchien nur. jeweils solche Erlos- und Kosten-(Ausgaben-)teile einander gegenuber gestellt werden, die auf dieselbe Entscheidung zuruckgefuhrt werden konnen. Die ver bleibende Erfolgsdifferenz gibt somit an, welche Knderung des Erfolgs auf die jeweilige Entscheidung, Ausfuhrungsmassnahme oder Einflussgrosse zuruckzufuhren ist. Sie wird als Deckungsbeitrag bezeichnet, weil sie zur Deckung der gemeinsamen Kosten (Ausgaben) und zum Gewinn beitragt. Das Gefuge der mannigfaltig differenzierbaren objekt- und perioden bezogenen sowie uberperiodisch-fortlaufenden Deckungsbeitragsrechnungen sollte daher der Kern eines jeden sinnvollen Management-Informations-System

Show description

Read Online or Download Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung: Grundfragen einer markt- und entscheidungsorientierten Unternehmerrechnung PDF

Best managerial books

Common Corporate Tax Base in the EU: Impact on the Size of Tax Bases and Effective Tax Burdens

The ecu fee envisages declaring a suggestion for a tax reform that may let bettering the potency and straightforwardness of the company source of revenue tax structures. This record assesses the effect of a standard company Tax Base (CCTB) at the dimension of the company tax bases of ecu businesses. the result of the document shall aid to guage the industrial outcomes of the creation of a harmonised set of tax accounting ideas.

Fachbegriffe Internationale Rechnungslegung/Glossary of international accounting terms: inkl. IAS und US-GAAP, Englisch-Deutsch / Deutsch-Englisch

Die zunehmende Internationalisierung der Wirtschaft hat zur Folge, dass sich immer mehr Führungskräfte mit internationalen Jahresabschlüssen nach IAS oder US-GAAP beschäftigen. "Fachbegriffe Internationale Rechnungslegung" hilft, die dabei auftretenden Sprachbarrieren zu überbrücken. Mittels inhaltlicher Erläuterung der Begriffe, oft illustriert durch Beispiele, wird über die Übersetzung hinaus ein fachlicher Zusammenhang hergestellt, so dass dieses Werk auch zum Verständnis der unterschiedlichen Rechnungslegungssysteme beiträgt.

Management accounting for decision makers

This article is an introductory direction in administration accounting for these looking an figuring out of uncomplicated rules and underlying innovations with no specified technical wisdom. It has a robust useful emphasis, with lots of examples taken from the genuine international in addition to numerical examples with step by step motives.

Asian mergers and acquisitions : riding the wave

A desirable examine the original nature of mergers and acquisitions in Asia The Asian industry is heating up, and either neighborhood and foreign enterprises want to get in at the mergers and acquisitions (M&As) which are poised to play a pivotal position within the restructuring of all demeanour of industries. This restructuring increases competitiveness, yet to utilize it you want to comprehend why M&As in Asia are targeted.

Additional info for Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung: Grundfragen einer markt- und entscheidungsorientierten Unternehmerrechnung

Sample text

Jg. 1959, S. ]. 9 Vgl. z. B. Joel Dean, Managerial Economics, Englewood Cliffs, N. Y. 1957, S. 263Jf. 10 So z. B. F. Henzel, Die Kostenrechnung, 2. Aufl. Stuttgart 1950, S. 21. - E. Kostal, Kalkulatorische Betriebsbuchhaltung, 5. Auf!. Wiesbaden 1953, S. 264. - M. R. , S. 52. 4 Das Rechnen mit Einzelkosten und Deckungsbeiträgen 37 wie z. B. die Kosten der Maschinennutzung, die Hilfsstoff- und die Energiekosten und die Löhne der dort tätigen Arbeiter. Die direkten Kosten der Kostenstelle können in bezug auf ihre Leistungen Kostenträger-Gemeinkosten oder Kostenträger-Einzelkosten sein; sie umfassen variable und fixe Kosten.

Sie entstehen auch dann in voller Höhe, wenn man nur eines der Kuppelprodukte gewinnen möchte. Jede Kostenrechnung, in der echte Gemeinkosten aufgeschlüsselt werden, ist insoweit falsch. Unechte Gemeinkosten könnten ihrer Natur nach in bezug auf einen Kostenträger oder eine Kostenstelle direkt erfaßt werden, doch verzichtet man aus Gründen der Wirtschaftlich11 Vgl. K. Mellerowicz, Kosten und Kostenrechnung. Bd. II, Kostenrechnung, 1. Teil: Grundlagen und Verfahrensweisen. Berlin und Leipzig 1936, S.

3. Die übliche Kostenträgerrechnung. Zu 1. Bei der Bildung von Kennzahlen für die Betriebskontrolle und die Betriebsdisposition ist folgendes zu beachten: a) Nur Kosten, deren Verzehr tatsächlich gemessen worden ist, können kontrolliert werden. Aus diesem Grunde wurden die geschätzten und willkürlich festgelegten Amortisations- und Rückstellungsraten abgetrennt. b) Die Kosten können nur dort kontrolliert werden, wo sie unmittelbar entstehen, beeinflußt und gemessen werden. In der Kostenträgerrechnung lassen sich daher nur die unmittelbar durch Art und Menge der Erzeugnisse verursachten Kosten kontrollieren.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 41 votes